Leistungsabzeichen: "Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz":

22. April 2018
Feuerwehr Erlstätt: 18 Feuermänner und -frauen meisterten THL-Leistungsprüfung

Erlstätt. Ihre Leistungsabzeichen Technische Hilfeleistung (THL) erwarben sich unlängst 18 Aktive der Freiwilligen Feuerwehr Erlstätt. Das Ausbilderteam um den 2. Kommandanten Stefan Nitzinger hatte die 18- bis 34-Jährigen Feuermänner und -frauen im Vorfeld gewissenhaft auf ihre Leistungsprüfung vorbereitet. Als Schiedsrichter fungierten Kreisbrandmeister Stephan Hellmuth (Ruhpolding), Alfred Waschin (Übersee) und Albert Stadler (Inzell). Das Leistungsabzeichen Gold/Rot (Stufe VI) bekamen Gruppenführer Sebastian Muggenhamer, Johann Wels, Gruppenführer Wolfgang Hennes und Johann Hölzle. Sie haben damit die höchste Stufe erreicht. Über das Leistungsabzeichen Gold/Grün (Stufe V) freuten sich Bernhard Hennes, Johann Neuhauser und Bernhard Poller und über jenes in Gold/Blau (Stufe IV) Maschinist Johannes Lechner, Maschinist Tobias Muggenhamer, Josef Gruber, Markus Kreiler und Anna Muggenhamer. Das „Goldene“ (Stufe III) ging an Franz Josef Kreiler. Stefan Kreiler, Maximilian Neuhauser und Valentin Poller erhielten das Leistungsabzeichen in Silber (Stufe II). und die erste Stufe (Bronze) der THL-Leistungsprüfungen meisterten Lisa Schuhbeck und Niklas Wirnshofer. Kreisbrandmeister Hellmuth bescheinigte beiden Prüfungsgruppen eine „ruhige und saubere Arbeit“. 1. Kommandant Michael Wimmer freute sich über die guten Leistungen und dankte seinem Stellvertreter und Ausbildungsleiter Nitzinger für sein Engagement. Nitzinger gibt seinen Ausbilderjob nach sieben Jahren ab, weil er sich zukünftig ganz auf seine Arbeit als Jugendwart und 2. Kommandant konzentrieren will. Neue Ausbilder sind ab sofort (bzw. Herbst) Wolfgang Hennes und Sebastian Muggenhamer, die bereits als Gruppenführer in der Führung tätig sind. Am 25. September steht heuer noch einmal eine THL-Leistungsprüfung an. Im Frühjahr 2019 geht es dann wieder mit der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ weiter. mmü